David R. George III.

Autor

David R. George III. hat sieben Star Trek-Romane und eine -Novelle verfasst, sowie die Geschichte zu einer Episode von Voyager geliefert. Seine Bücher standen auf den Bestsellerlisten der New York Times und von USA Today, und seine TV-Episode „Das oberste Gesetz“ wurde in der Kategorie „Bestes Drehbuch einer Genreserie oder eines TV-Films“ für den Sci-Fi-Universe-Award nominiert. In seiner in den USA unlängst erschienenen Trilogie Feuertaufe würdigte er den vierzigsten Geburtstag von Star Trek. Drei weitere Romane – The 34th Rule, der vorliegende „Zwielicht“ und „Olympus Descending“, Letzterer enthalten in „Die Welten von Deep Space 9: Band 3“ – spielen im Umfeld von DS9. Ein weiterer – „Serpents Among the Ruins“ – und die Novelle „Iron and Sacrifice“ (enthalten in der Anthologie „Tales from The Captain’s Table“) sind sogenannte Lost Era-Geschichten und spielen in der Zeit zwischen der klassischen TV-Serie und The Next Generation. David, ein gebürtiger New Yorker, lebt mit seiner Frau Karen in Südkalifornien. Beide sind kunstbegeistert und oft in Museen, im Kino, bei Tanzveranstaltungen oder schlicht lesend anzutreffen. Außerdem reisen sie gern. Besonders haben es ihnen Frankreich, Italien, Australien, Hawaii, der amerikanische Nordosten und der pazifische Nordwesten angetan. Sie mögen Kreuzfahrten und drücken ihren geliebten New York Mets die Daumen, obwohl diese ihnen ständig das Herz brechen.