Eduardo Risso

Zeichner

Dem Argentinier Eduardo Risso (Jahrgang 1959) gelang 1989 ein erster Erfolg mit der Saga FULÙ (Autor Carlos Trillo). Gemeinsam mit Trillo schuf er noch weitere Serien wie SIMON, UNE AVENTURE AMÉRICANE, J.C. BEDEDICT, CHICANOS und JE SUIS UN VAMPIRE (dt. VAMPIRE BOY, Cross Cult). 1997 begann er für den US-Verlag Dark Horse zu arbeiten: Er gestaltete die Comic-Adaption des Films ALIEN: DIE WIEDERGEBURT und den Alien One-Shot WRATH. Später zeichnete er BORDERLINE (wieder mit Autor Trillo), VIDEO NOIRE und JONNY DOUBLE (mit Brian Azzarello). Schließlich gelang ihm, zusammen mit Star-Autor Azzarello, ein mehrfach ausgezeichneter Superhit: 100 BULLETS, eine der bekanntesten und erfolgreichsten Serien des DC Comics Labels Vertigo. Nebenbei zeichnet er auch weiterhin eifrig für DC und Vertigo an Titeln wie FLINCH, WEIRD WESTERN TALES, BATMAN: WESTERN TALES, TRANSMETROPOLITAN, uvm.