Luis Royo

Autor, Zeichner

Luis Royo wurde 1954 in Olalla, Teruel (Spanien) geboren. Er belegte Kurse in technischem Zeichnen, Malerei, Bühnenbild und Innenarchitektur. 1972 begann er, Bilder zu malen und sie in verschiedenen Foren auszustellen. Ab 1978 versuchte er sich als Comiczeichner und es dauerte nicht lange, bis seine Zeichnungen veröffentlicht wurden. 1983 ging er dann zum Illustrieren über. Er arbeite für den renommierten Verlag Norma. Von diesem Zeitpunkt an fanden sich seine Werke immer häufiger auf dem internationalen Markt. Er fertigte unter anderem Arbeiten für die USA, Großbritannien und die Schweden an, sowie Titelbilder für Bücher bekannter Verlage wie Tor Book, Berkley Books, Avon, Warner Books, Batman Books und andere. US-amerikanische Zeitschriften wie zum Beispiel Heavy Metal oder National Lampoon griffen häufig auf die Kunst von Luis Royo zurück, um ihre Titelblätter zu illustrieren, und europäische Zeitschriften wie Comic Art, Ere Comprime, Total Metal und andere schlossen sich ihnen an. Darüber hinaus hat Royo auch Cover für Videos und Videospiele entworfen.

Zuletzt veröffentlichte er Dead Moon, eine asiatisch angehauchte Geschichte in einer schaurigen und tragischen Welt. Unmittelbar im Anschluss entstand in Kooperation mit seinem Sohn Rómulo 2011 dann der erste Band der Trilogie Malefic Time: Apocalypse (dt. Zeit des Bösen, 2013), in deren Zentrum die bereits in früheren Werken aufgetauchte Figur Luz steht.