Sascha Wüstefeld

Autor, Zeichner

Der Comiczeichner und Illustrator Sascha Wüstefeld wurde 1975 in Dresden geboren. Von 1997 bis 2001 verdingte er sich als Figurenzeichner bei MOSAIK in Berlin. Nach 4 fruchtbaren Jahren bei den Abrafaxen begann er 2002 gemeinsam mit Hubertus Rufledt die Comicserie MAD SONJA zu entwickeln und zu zeichnen, die 2008 von der Walt Disney Company Italy veröffentlicht wurde. Ganz nebenbei arbeitete er an der Comicserie LOTTA ÜBERALL mit, die von 2006 bis 2008 in 24 Folgen erfolgreich in der Kinderzeitschrift GEOlino erschien. Doch damit nicht genug!
Ende 2008 wandte er sich dann einem völlig neuen Tätigkeitsfeld zu: dem Trickfilm. Als Character-Designer bei Hahnfilm kreierte er mit Gerhard Hahn 2009 die SORGENFRESSER, elf Plüschpuppen, die mit ihrem Reißverschlussmund genüsslich die Sorgen ihrer Besitzer verspeisen. Eine Fernsehserie ist in Planung, zwei Kinderbücher bereits erschienen. Im Herbst 2011 meldete sich Wüstefeld dann doch noch einmal als Mosaikzeichner zurück: Der MOSAIK-Sonderband KAISER, KRIEGER, LÖWENJÄGER, in dem die Abfraxe das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig auf abenteuerliche Weise kennenlernen, ist bereits nach 14 Tagen nahezu ausverkauft und muss neu aufgelegt werden. Im Jahr 2012 erhielt er den Auftrag, eine Sympathiefigur für die Deutsche Bahn AG zu kreieren: „Der kleine ICE“ ist geboren! Eine Lunchbox, einige Beschäftigungshefte, eine Spielfigur und diverse andere Artikel geben den lustigen Kerl wieder, der sofort alle Herzen eroberte.
Ebenfalls ab 2012 startete Wüstefeld bereits sein nächstes großes Comic-Projekt: Die mehrbändige Comicalbenreihe „Das UPgrade“, die gemeinsam mit Comic-Legende Ulf S. Graupner entsteht. Sascha Wüstefeld zeichnet und koloriert das abenteuerliche Werk der beiden Unzertrennlichen.