Steve Skroace

Zeichner

Steve Skroce ist ein kanadischer Comic- und Storyboardzeicher kroatischer Herkunft. Sein Einstieg ins Comicbusiness gelang ihm 1993 mit der Clive-Barker Serie Ectokid für Marvels Razorline Imprint. Danach arbeitet er an den Marvel-Serien Cable und X-Man bevor er Amazing Spider-Man übernahm. Er zeichnete auch Rob Liefeld‘s Youngblood und Marvel Comics Gambit. Nachdem er mit Lana und Andy Wachowski an Ectokid gearbeitet hatte, wurde er von ihnen engagiert, um Storyboards für The Matrix zu entwerfen, mit deren Hilfe die Wachowskis den späteren Kult-Hit bei Warner Bros. unter Vertrag bekamen.

Skroce kehrte 2000 kurzzeitig zu Marvel zurück, um vier Ausgaben von Wolverine zu schreiben und zu zeichnen, bevor er mit den Storyboards für die beiden weiteren Teile der Matrix-Trilogie beschätigt war. Er schuf weitere Storyboards für die Wachowskis, u.a. I, Robot (2004), V for Vendetta (2005), Speed Racer (2008), Ninja Assassin (2009), Cloud Atlas (2012), und Jupiter Ascending (2015). Im Jahr 2004 konzipierte er zusammen mit Geof Darrow (SHAOLIN COWBOY Sommer 2016 bei Cross Cult) die Reihe Doc Frankenstein für Burlyman Entertainment, die von den Wachowskis geschrieben wurde.

We StWand on Guard