Vernor Vinge

Autor

Künstliche Intelligenz und technologische Singularität spielen in den Texten Vernor Vinges eine wichtige Rolle. In seinem bereits 1993 veröffentlichten Aufsatz The Technological Singularity vertritt er die These, dass das exponentielle Wachstum in der Technologie einen Punkt erreichen wird, ab dem es nicht mehr möglich sein wird, über die Konsequenzen auch nur zu spekulieren.
Für Das Ende des Regenbogens hat er 2007 den Locus-Award erhalten.
 
Foto © Raul654 (CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=762394)

Das Ende des Regenbogens