Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

Avatar: Der Herr der Elemente 4

Die Verlorenen Abenteuer

von Bryan Konietzko, Michael Dante DiMartino, Aaron Ehasz, Alison Wilgus, Amy Kim Ganter, Brian Ralph, Corey Lewis, Dave Roman, Elsa Garagarza, Ethan Spaulding, Frank Pittarese, Gurihiru, Hye Jung Kim, Corrado Mastantuono, Kari Korhonen


Erscheinungsdatum: 29.04.2013
14x21, SC, vierfarbig, 230 Seiten, Preis: 14,80
ISBN 978-3-86425-068-2

Inhalt

Wasser, Erde, Feuer, Luft. Vor langer Zeit lebten alle vier Nationen zusammen in Harmonie. Doch dann erklärte uns die Feuernation den Krieg und alles änderte sich. Nur der Avatar, Herr der vier Elemente, hätte sie aufhalten können. Doch als die Welt ihn am meisten brauchte, verschwand er. Einhundert Jahre vergingen …

So begannen die Abenteuer von Aang und seinen Bemühungen, die Elemente zu beherrschen und die Feuernation aufzuhalten. Die Fans haben die Geschichte um den jungen Avatar im TV über viele Jahre verfolgen können. Doch es ist noch nicht alles erzählt worden, wie die bereits bei Cross Cult erschienene Avatar-Comictrilogie DAS VERSPRECHEN gezeigt hat, die zwischen dem Finale der Originalserie und den neuen KORRA-TV-Staffeln bei Nick angesiedelt ist.

In AVATAR: DER HERR DER ELEMENTE - DIE VERLORENEN ABENTEUER sind 28 Kurzgeschichten versammelt. Sieben davon sind brandneu und noch nie veröffentlicht worden, während die restlichen 21 verstreut in Nickelodeon Magazinen erschienen. Jede Geschichte besitzt einen unverwechselbaren Zeichenstil und erzählt von einem Puzzlestück, der in der Originalserie mit Avatar Aang fehlte. Auf über 200 Seiten werden Fragen beantwortet wie: Wo versteckt sich der letzte Luftbändiger? Wann war Zuko und Mais erster Kuss? Oder: Wer gewinnt einen Erdbändigerduell zwischen Toph und König Bumi?

Rezensionen
"Das Design entspricht der Serie und fügt sich nahtlos ein. Hier ist alles, was das Fan-Herz höher schlagen lässt."
Kathrin Rohmann, AGM Magazin #13 (7-8/2013)

"Die verlorenen Abenteuer, der inzwischen 4. Band der reihe, enthält 28 Kurzgeschichten, die während der drei Staffel spielen und Leerstellen füllen. Da sie von den Machern der Serie geschaffen oder zumindest betreut wurden, sind sie ein echter Bestandteil der Avatar-Saga. Die Zeichnungen treffen den Stil der Serie gut."
Olaf Kieser, Ultimo #14 (6-7/2013)
Autor(en)
Ähnliche Titel