Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

Hellboy 1

Saat der Zerstörung

von Mike Mignola, John Byrne

Verlagsvergriffen! (evtl. noch im Handel & Antiquariat erhältlich)

Erscheinungsdatum: 14.01.2002
14x21, HC, SW, 144 Seiten, Preis: 18,00
ISBN 978-3-936480-08-5

Inhalt

Die Vorlage für den Hellboy-Kinofilm! Der Vorweihnachtsabend 1944. Auf einer schottischen Insel vollzieht ein Magier im Auftrag der Nationalsozialisten ein düsteres Ritual mit dem Ziel, die drohende Kriegsniederlage durch ein Bündnis mit den Mächten der Finsternis im letzten Moment abzuwenden. Ein glücklicher Zufall will es, dass der heraufbeschworene Abgesandte der Hölle jedoch in den Händen der Alliierten landet: Hellboy. Ein halbes Jahrhundert später trifft Hellboy, inzwischen Ermittler einer Sondereinheit gegen paranormale Bedrohungen, erneut auf den Mann, der ihn einst rief und der ihn nun endgültig für seine apokalyptischen Pläne einsetzen will... Hellboy Band 1 enthält die US-Miniserie "Seed of Destruction" und zwei frühe Hellboy Kurzgeschichten. Außerdem Pin-Ups von US-Künstlern und den deutschen Zeichnern Isabel Kreitz, Eckart Breitschuh, Sascha Thau und Martin Frei. Dazu ausführliche Artikel über Hellboy und Mignolas bisherige Veröffentlichungen. Vorwort von Robert Bloch..

Rezensionen

"Die erste Ausgabe der aktuell 12 Bände zählenden Kult-Comicreihe mit Mike Mignolas genialen SW-Kurzgeschichten um den Dämon mit Herz und Steinfaust erscheint im Cross Cult Verlag im handlichen A5-Format als edles Hardcover mit bestem Papier, vielen Zusatzseiten und in perfekter Druck- und Verarbeitungsqualität."
City-News Magazin 6-8/2012

"Mignola hat zweifellos erkannt, wie ein guter Charakter in einer Geschichte aufgebaut sein muss (gut im Sinne von ausgefeilt). Mike Mignola ist nicht nur ein Zeichner mit einem ganz eigenen Stil, sondern er ist auch ein sehr guter Erzähler, der mit seinen Geschichten sicher auch Leser begeistern kann, die sich sonst für dieses Genre nicht so sehr interessieren. … Ein rundum tolles Comicvergnügen."
fictionzone.de

"Die Lektüre macht eindeutig süchtig!"
Jürgen Fichtinger, Evolver.at

"Der Kultcomic hat eindeutig einen künstlerischen Anspruch, der schnell überzeugt und den Leser für sich einnimmt. Dazu kommt noch die hervorragend entwickelte Figur des Protagonisten, der trotz knapper Worte menschlich und dämonisch zugleich eine Tiefe vorführt, die in Comics selten zu finden ist."
X-Zine.de

"Wer intelligente und spannend inszenierte Comic-Unterhaltung mag, wird bei Hellboy voll auf seine Kosten kommen."
Splashcomics.de

"Ein Muss-Kauf! Und ein höllisches Lesevergnügen!"
Comicradioshow.com

Wer intelligente und spannend inszenierte Comic-Unterhaltung mag, wird bei "Hellboy - Saat der Zerstörung" voll auf seine Kosten kommen. Neben dem Inhalt überzeugt auch die liebevolle Aufmachung. Cross Cult hat seiner Debüt-Ausgabe einen edlen Hardcover-Einband und einige sehr interessante Infotexte spendiert.“
Thomas Digel, splashpages
"Hellboy ist die Eintrittskarte zu einer Ecke des Comic-Heft-Himmels, die man nie wieder verlassen möchte!"
Alan Moore

Autor(en)
Ähnliche Titel