Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

Redhand 1

Der Preis des Vergessens

von Kurt Busiek, Mario Alberti

Verlagsvergriffen! (evtl. noch im Handel & Antiquariat erhältlich)

Erscheinungsdatum: 16.04.2008
21x28, HC, vierfarbig, 48 Seiten, Preis: 12,80
ISBN 978-3-936480-64-1

Inhalt

Der erste Band der packenden Fantasy-Saga!

Die Erde in einer unbestimmbaren Zukunft. Nach einer nuklearen Katastrophe machte die technologische Gesellschaft, wie wir sie kennen, einer gewalttätigen Gesellschaft von Jägern und Kriegern Platz. Magie hat die Wissenschaft ersetzt. In dieser fernen Zukunft kündigt eine Prophezeiung den Machtantritt eines Mannes ohne Vergangenheit an, der den Göttern selber trotzen soll und auf den Namen Redhand hört. Eines Tages entdecken Jäger auf der Flucht vor wilden Sklavenhändlern Überreste einer technologischen Zivilisation. Darunter Überlebenskapseln, in denen offenbar seit Urzeiten Menschen schlafen. Einmal erweckt, erweist sich einer dieser Schläfer als gewaltiger Kämpfer, der fast mühelos die Sklavenhändler besiegt ...

Redhand ist die erste exklusiv im frankobelgischen Albenformat geschaffene Comicserie von Star-Autor Kurt Busiek (SUPERMAN, CONAN, ASTRO CITY) und dem italienischen Künstler Mario Alberti (MORGANA bei Carlsen).

Rezensionen

»Mario Alberti hat mit Redhand phantastische Arbeit geleistet und liefert detailverliebte, aber nicht überfrachtete, und interessant komponierte Bilder, die dem Auge schmeicheln. Landschaften und Innenräume, Anatomie, Licht und Schatten – all das sitzt und macht auch beim x-ten Ansehen immer noch Riesenspaß.«
(comicgate.de)

»Mit dieser hochgradig interessanten Comic-Geschichte, die ebenso ausgezeichnet grafisch aufbereitet wird, hat Cross Cult einen genialen Griff gemacht! REDHAND ist schön anzuschauen, spannend zu lesen und unbedingt zu kaufen! Meine Begeisterung für die Serie liegt unter anderem an der Beteiligung von Kurt Busiek, der mir mit seinem Stil phantastische Geschichten glaubhaft zu vermitteln vor allem durch Comic-Projekte wie ASTO CITY ans Herz gewachsen ist. Aber auch Mario Alberti (in Deutschland auffällig geworden durch die Serie MORGANA) beweist mit der gekonnten Umsetzung von Busieks Geschichte in opulente Bilderwelten, wie gut eine italienisch- francobelgisch- amerikanische Comic-Zusammenarbeit funktionieren kann.«
(comicradioshow.de)

»So mancher Leser wird erst einmal ordentlich Schlucken, wenn der erste Band gegen Ende auf seinen Höhepunkt zustrebt. Und wenn der Band dann vorbei ist, dann haben wir bereits viele Seiten der Figur Redhand kennen gelernt, ein wirkliches Bild können wir uns von dem rothaarigen Hünen trotzdem noch nicht machen. Und neben dem Post-Science-Fiction-Setting das zahlreiche Fragen aufwirft und dem tollen Artwork ist es eben gerade Redhands Ambivalenz, die den Comic so interessant macht. Kurzum, wer schon mit Conan und Konsorten seinen Spaß hatte, der sollte die 12.80 für den US-Europäischen Kollegen durchaus mal investieren.«
(g-wie-gorilla.de)

Autor(en)
Ähnliche Titel