Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

The Goon 3

Meine mörderische Kindheit

von Eric Powell


Erscheinungsdatum: 26.08.2009
14x21, HC, vierfarbig, 144 Seiten, Preis: 19,80
ISBN 978-3-941248-22-9

Inhalt

Es gibt nichts Schöneres, als in alten Fotoalben zu blättern, Jugenderinnerungen mit ehemaligen Schulfreunden zu teilen und das Gedächtnis nach alten Kinderflausen zu durchstöbern – außer man heißt Goon und hat seine Kindheit damit verbracht, Schuldnern die Kniescheiben zu brechen, Zombies zu köpfen und die Schulbank des harten Straßenlebens zu drücken.

Ein Ausflug in die frühen Jahre des liebenswerten Totschlägers und seines messerschwingenden Kompagnons Franky. Außerdem: Der Goon verteilt kräftige Schellen an Monsterspinnen, nur leicht wahnsinnige Wissenschaftler und menschenfressende Landstreicher. The real stuff!

Bereits für die erste Ausgabe seiner On-Going für Dark Horse, die im dritten Sammelband beginnt, wurde Eric Powells THE GOON als "Bestes Einzelheft 2004" mit dem Eisner-Award prämiert. Ein Sensationserfolg für den damals fast gänzlich unbekannten Powell, der mittlerweile zum Superstar des US-amerikanischen Indie-Comics gehört.

Rezensionen

»Erstmals offenbart Powell nun seinen Fans, wie Goon zu dem wurde, was er ist: Eine muskelbepackte Dampfwalze, die immer dann zur Stelle ist, wenn es irgendwo nach Ärger riecht. Der bis dato beste Band.«
(Virus Sonderheft)

»Ein rundum unterhaltsamer Anschlag auf die Lachmuskulatur; ein trashiges Metzelabententeuer aus Horror, SciFi und Unfug.«
(Zillo)

»Eric Powells ausufernde Phantasie kennt keine Begrenzungen, sein Zeichenstil hat sich nach den etwas groben Anfängen auf hohem Niveau eingependelt, beseelt strickt er seine Saga von Goon weiter; souverän jongliert er dabei mit diversen Erzähltechniken und der graphischen Formenvielfalt von Comics: Einen Goon-Strip umrahmt er mit einem Fotocomic (und wer jetzt an die Bravo und ihre Fotoromane denkt, ist selber schuld); wieder sind in Groschenheft-Manier fiktive Anzeigen geschaltet (für genveränderte Maiscreme oder das Goon-Junior-Set komplett mit Klappmesser, Giftphiole, Bleirohr und original Goon-Schiebermütze).«
(slam-zine.de)

»Auch im dritten Teil des Goons gibt es wieder ordentlich auf die Fresse - auch wenn diesmal ein (sehr kleiner) melancholischer Unterton mit dabei ist. Die Vergangenheit der Charaktere wird zwar etwas näher beleuchtet, aber neben dieser Hauptgeschichte herrscht das gewohnte Chaos mit kunterbunt zusammengewürfelten Anekdoten. Wahnwitzige Einfälle und abgedrehter Humor runden die Gangster-Zombie-Geschichte ab und machen schon jetzt Laune auf Band 4.«
(triggerfish.de)

Autor(en)
Ähnliche Titel