Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

The Goon 4

Bergeweise Trümmer

von Eric Powell


Erscheinungsdatum: 30.09.2009
14x21, HC, vierfarbig, 144 Seiten, Preis: 19,80
ISBN 978-3-941248-23-6

Inhalt

Das Crossover des Jahrhunderts: Goon vs. Hellboy vs. Das Kommunistische Weichtiergeschwader! Die stinkwütenden Sieben: Der Bandenkrieg in Goons Stadt erreicht einen neuen Höhepunkt. Der namenlose Zombie-Priester, der mit seiner Armee aus Untoten, Ghouls, Aussätzigen und anderen Scheußlichkeiten die Lonely Street in seinem Würgegriff hält, hat den als Bussard bekannten Zombiejäger verschleppt. Der Goon und seine Gang machen sich zu seiner Rettung auf. Sieben Männer – ein Riesenroboter mitgezählt - gegen ein Heer aus wandelnden Leichen. Die Chancen standen schon besser für den sympathischen Gewalttäter und seine Schluckspecht-Crew. In weiteren Episoden dezimiert Goon die Vampirpopulation der städtischen Friedhöfe, verhaut eine riesige mexikanische Echse und trifft auf niemand geringeren als den größten paranormalen Ermittler der Comic-Welt: Mike Mignolas Hellboy. Mit zusätzlichem Artwork von Comic-Legende Mike Mignola, Skizzen und redaktionellen Extra-Seiten. "The Goon ist ein echtes amerikanisches Original – eine wüste Mischung seltsamer Charaktere, eigenartiger Kreaturen, wilder (und häufig wirklich gruseliger) Fabulierkunst, Zeichnungen, die so großartig sind und so perfekt zum Ton seiner Geschichten passen, dass es einem die Sprache verschlägt und einer Schreibe so irrwitzig, dass ich mir manchmal fast in die Hosen pinkle." Frank Darabont (Regisseur von "The Green Mile" und "Die Verurteilten")

Rezensionen
»Bergeweise Trümmer enthält alle Elemente, die die Serie so einzigartig, kurzweilig und spektakulär machen: Debile Monster, sinnlose Zerstörung, skurrile Aliens, verrotete Zombies und natürlich eine gehörige Priese schwarzen Humors.«
(Virus)
 
»Der vierte Auftritt des Goons zementiert seinen verdienten Ruf als schlichtweg brillante Comicunterhaltung.«
(Mephisto)
 
»Ein Wort noch zur deutschen Ausgabe: Wer die US-Originale von Dark Horse kennt, wird schnell erkennen, dass diese Edition von Cross Cult noch einmal einen drauf setzt. Vorbildlich editiert, mit zusätzlichen Beiträgen, die nicht in der englischen Version zu finden sind, legt man die deutsche Ausgabe nur ungerne wieder weg. Die Aufmachung und das Papier lassen zusätzlich frohlocken! Sehr gut!«
(splashpages.de)
Autor(en)
Ähnliche Titel