Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

The Lone Ranger 1

von Brett Matthews, Sergio Cariello

Verlagsvergriffen! (evtl. noch im Handel & Antiquariat erhältlich)

Erscheinungsdatum: 29.05.2009
14x21, HC, vierfarbig, 144 Seiten, Preis: 19,80
ISBN 978-3-941248-34-2

Inhalt

Hi-Yo, Silver!

Nur knapp kommt der junge Texas Ranger John Reid nach einem Hinterhalt einer Mörderbande des Industriellen John Cavendish mit dem Leben davon. Seine Familie und seine Freunde haben nicht so viel Glück. Von dem Gedanken an Rache getrieben, heftet sich der letzte Spross einer Ranger-Familie an die Fersen der Attentäter, nur um statt Vergeltung Gerechtigkeit zu finden ... und eine Berufung.

THE LONE RANGER ist einer der populärsten amerikanischen Western-Mythen. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Stoff als Fortsetzungsreihe fürs Radio konzipiert, alsbald aber als Serial für die große Leinwand umgesetzt, bevor der amerikanische Schauspieler Clayton Moore den einsamen Ranger ab 1952 in einer immens erfolgreichen TV-Serie verkörperte und der selbstlose, maskierte Held als ikonische Figur in die Annalen der amerikanischen Popkultur einging.

Cross Cult präsentiert stolz die ersten sechs Ausgaben der Neuerweckung einer Genre-Legende als Sammelband im Hardcoverformat. Nominiert für den Eisner-Award als "Beste Serie 2007" und zahlreiche weitere Preise, mit Coverillustrationen des Star-Zeichners John Cassaday (ICH BIN LEGION, PLANETARY).

Rezensionen

»Der mit Blut bespritzte Ranger-Stern oder Johns zerrissene Maske, die zu seinem Markenzeichen werden soll: THE LONE RANGER lebt von starken Bildern. Der realistische Stil von Star-Zeichner John Cassaday und Sergio Cariello prägt den Comic genauso wie Brett Matthews intensive, düstere Farbgebung aus dunkeln Rot- und Brauntönen. Die Charaktere leben durch einprägende Einzelbilder und dynamische Perspektiven. Das lässt die ohnehin finsteren Figuren noch gefährlicher und glaubwürdiger erscheinen – und nimmt dem Western so den typisch amerikanischen Kitsch-Faktor.«
(Valerie Ponell, ARD Online)

»Brett Matthews und seine Mitstreiter haben einfach einen verdammt unterhaltsamen Westerncomic geschaffen der alles bietet, was das Herz begehrt. Einen anfänglichen Helden wieder Willen, einen fiesen, aber gleichzeitig interessanten Antagonisten, so manches moralische Dilemma, ein ordentliches Maß an Melodrama, weite, beeindruckende Landschaften und natürlich ein paar knackige Shootouts.«
(Thomas Nickel, g-wie-gorilla.de)

»So muss der junge Held durch ein langes Tal voller Blut, Schweiß und Tränen wandern, immer von Selbstzweifeln gequält, bevor es zum Showdown mit dem Auftragsmörder Bart kommt. Und John Reid zu seinem zweiten Ich, dem Lone Ranger, herangereift ist. Im Laufe dieser Entwicklung werden der Leserschaft viele Fragen beantwortet: Warum trägt er eine Augenmaske? Was hat es mit den silbernen Kugeln auf sich? Woher hat er seine typische Waffe?«
(Slam)

»Entstanden ist ein spannender, temporeicher, harter und erzähltechnisch sehr versiert umgesetzter – gerade der regelmässige Einschub ganzsseitiger Illustrationen überzeugt – Rache-Western, dem es aber auch an ruhigen Momenten nicht mangelt. Dies hat seinen Ursprung auch im überaus formidablen Artwork (zu erwähnen sind hier speziell die Farben von Dean White, die mit ihrem Staub-Look und stimmungsvollen Natur- und insbesondere Himmelbildern ausserordentlich zur Authenzität des Schauplatzes beitragen), das die oft recht konventionell gezeichneten Genre-Kollegen weit hinter sich lässt.«
(comic-check.ch)

»Insgesamt haben die Macher des Comics eine düstere und an manchen Stellen sehr aufgeräumte Version der alten Story entwickelt. Fans des guten alten Westerns wird das brüskieren, wer aufgeschlossen ist, findet kurzweilige Unterhaltung, die auf mehr Stoff hoffen lässt.«
(Bastian Biet, 1live)

Autor(en)
Ähnliche Titel