Comic
Print-Ausgabe kaufen
Share

Light Brigade

von Peter J. Tomasi, Peter Snejbjerg


Erscheinungsdatum: 22.09.2014
16x24, HC, 4c, 208 Seiten, Preis: 22,00
ISBN 978-3-86425-396-6

Inhalt
Immer wieder von den Schrecken eingeholt, die er als US-Soldat im Zweiten Weltkrieg erleben muss, hat Chris Stavros ein Ziel: sicher nach Hause zurückzukehren, um sich um seinen Sohn zu kümmern, denn, wie Chris erfahren musste, ist seine Frau gestorben. Doch mitten in Überlebenskampf steht plötzlich noch viel mehr auf dem Spiel, denn himmlische Krieger erscheinen am Himmel und das Platoon wird mit einer schier unmöglichen Aufgabe betraut: das verlorene Schwert Gottes zurückholen, bevor es von einem obskuren Trupp unsterblicher deutscher Soldaten gefunden wird und sie die Tore des Himmels stürmen! Diese amerikanischen Soldaten, die "Light Brigade", marschiert in einen übernatürlichen Kreuzzug, der das Schicksal der Welt beeinflussen wird ... Kugel für Kugel, Seele für Seele.

Ein genialer Genremix vom meisterhaften Batman & Robin-Autor Peter J. Tomasi und B.U.A.P.-Zeichner Peter Snejbjerg.

SIGNIERAKTION | Comiczeichner Peter Snejbjerg wird während der Comic Action 2014, die im Rahmen der SPIEL '14 in Essen vom 16. bis 19.10.2014 stattfindet, vor Ort signieren und Headsketches zeichnen.

COMMISSIONS | Anfragen an buero@cross-cult.de
Rezensionen
"Der Däne Peter Snejberg ist vor allem dafür bekannt, dass er in den 1990ern Titel wie „Starman“ und „The Dreaming“ illustrierte. Mit „Green Lantern“-Autor Peter J. Tomasi schuf er 2004 den kompromisslosen Kriegscomic Light Brigade. Snejberg fängt die Stimmung seiner winterlichen Szenarien gelungen ein, unterstützt von den kraftvollen Farben des Koloristen Bjarne Hansen."
Jörg Krismann, Comix Magazin #46 (1/2015)

"Eine solide aufgebaute Story, die sich episch bis zum großen Endkampf im obligatorischen Kloster entfalten kann. Kombiniert mit dem tollen, sehr auf Kinne fokussierten und zum Teil überraschendend blutigen Artwork Sneijbjergs - das alles hat Kraft und weiß zu unterhalten."
Germaine Paulus, Deadline Magazin #49 (1/2015)
Autor(en)
Ähnliche Titel