Roman
Print-Ausgabe kaufen
E-Book kaufen
Share

Star Trek – Titan 6

Synthese

von James Swallow


Erscheinungsdatum: 10.08.2011
12x18, TB, sw, 384 Seiten, Preis: 12,80
ISBN 978-3-941248-67-0

Inhalt

Das Raumschiff Titan setzt seine abenteuerliche Entdeckungsreise fort!

Als die Titan auf eine Raumverzerrung trifft, wird sie aus dem Warp geworfen. Sie findet sich in einem Schlachtfeld wieder, in dem die zerstörten Überreste eines Schiffes treiben. Das, wie sich herausstellt, niemals eine Mannschaft hatte. Auf der Suche nach Antworten entfernt das Außenteam den Computerkern. Nachdem das Gerät wieder hergestellt ist, wird klar, dass es sich nicht bloß um einen Computer handelt, sondern um eine Künstliche Intelligenz.

Sie gibt sich als SecondGen White-Blue zu erkennen und entstammt einer Zivilisation, die sich aus empfindungsfähigen Computern zusammensetzt. Vor geraumer Zeit waren diese Künstlichen Intelligenzen damit beauftragt worden, die erste Verteidigungslinie gegen eine zerstörerische Macht zu stellen, die so allverzehrend ist, dass Generationen um Generationen unaufhörlich Krieg geführt haben, um diesen Schrecken zurückzuschlagen. Captain Riker bietet ihnen Hilfe an, aber die Jahre des Krieges haben die KI argwöhnisch und misstrauisch werden lassen, besonders gegenüber organischen Wesen.

Aber das Blatt wendet sich. Die Macht gewinnt die Oberhand. Wenn sie freikommt, wird sie alles in diesem System zerstören. Und anschließend seine sinnlose Zerstörung ins Herz der Föderation tragen.

Rezensionen

»Das Thema künstliche Intelligenz bzw. Lebensformen gab es im STAR TREK-Universum schon oft. Man denke nur an Data oder diverse Einzelepisoden. Von daher ist diese Wächterspezies, die ausschließlich aus empfindungsfähigen Computern besteht, interessant und wird auch gut in die Story eingebaut.«
(Götz Piesbergen, booknerds.de)

»Dieser Roman enthält eigentlich alles, was man sich unter einer "zünftigen" STAR TREK-Episode moderner Bauart vorstellt. Exotische Handlungsorte, fantastisch anmutende, teils planetengroße künstliche Intelligenzen, wabernde Monsterwesen aus einer anderen Dimension und eine ganze Menge Schlachtengetümmel. Nicht zu vergessen ist die philosophische Diskussion an Bord der Titan, ob man die KIs nun als eigenständige Wesen akzeptieren muss. [...] James Swallow schreibt temporeich, witzig und verknüpft die vorliegende Geschichte mit allerlei Punkten in der STAR TREK-Vergangenheit. Die Handlung ist in sich verschachtelt, jedoch immer stimmig und logisch. Die Spannung in der Geschichte ist immer vorhanden, neugierig blättert der Leser durch die Beschreibungen einer wahrhaft fantastischen Zivilisation.«
(Jürgen Eglseer, fictionfantasy.de)

Autor(en)
Ähnliche Titel