Roman
Print-Ausgabe kaufen
Share

Star Trek – Enterprise 5

Der Romulanische Krieg - Unter den Schwingen des Raubvogels II

von Michael A. Martin


Erscheinungsdatum: 18.08.2014
12x18, TB, sw, 380 Seiten, Preis: 12,80
ISBN 978-3-86425-301-0

Inhalt

Frieden ist keine Selbstverständlichkeit, Frieden muss jeden Tag neu erkämpft werden.

Der Romulanische Krieg tobt unerbittlich. Planet um Planet gerät ins Ziel des Romulanischen Sternenimperiums, und niemand scheint den Marsch in Richtung Koalitionskernwelten stoppen zu können. Vulkan hat sich abgeschottet, Andor und Tellar wanken. Die Sternenflotte steht allein gegen einen übermächtigen Feind. Doch Captain Jonathan Archer ist kein Mann, der aufgibt! Er sammelt alle Truppen, um den Romulanern entgegenzutreten, koste es, was es wolle. Und dann macht Praetor D’deridex auf Romulus einen entscheidenden Fehler. Er greift Haakona an, eine unabhängige Welt auf der anderen Seite des Sternenimperiums. Und auf einmal sehen sich die Romulaner in einen tödlichen Zweifrontenkrieg verstrickt.

Jahrelang konnte die Menschheit ungehindert ins All vorstoßen. Neue Kolonien wurden gegründet, Bündnisse mit befreundeten Völkern geschlossen. Die Koalition der Planeten entstand. Doch auf einmal taucht ein Gegner auf, der dieser Expansion Einhalt gebieten will. Der keine Gnade kennt und nur ein Ziel: die Koalition zu zerschmettern und ihre Welten zu unterjochen. Für das Romulanische Imperium ist nur ein besiegter Nachbar ein guter Nachbar. Frieden ist keine Option. Während die Führer Vulkans, Andors, Tellars und der Erde noch debattieren, kommt die gesichtslose romulanische Flut näher – und nur eine Handvoll Sternenflottencaptains steht bereit, um sie aufzuhalten.

Selten zuvor hat es im STAR TREK-Universum solch epische Schlachten gegeben. Der Romulanische Krieg wird tiefe Narben hinterlassen.

Rezensionen

»Spannende und konsequente Fortsetzung. Der Romulanische Krieg tritt in eine entscheidende Phase ein, obwohl er in diesem Roman noch lange nicht sein Ende findet. Authentisch handelnde und fühlende Charaktere agieren vor einem düster beschriebenen Kriegsszenario.«
(Florian Hilleberg, literra.info)

Autor(en)
Ähnliche Titel