Roman
Print-Ausgabe kaufen
Share

Star Trek – Sachbuch

Die Philosophie in Star Trek

von Olivia Vieweg, Klaus Vieweg


Erscheinungsdatum: 20.06.2016
12x18, TB, 300 Seiten, Preis: 16,00
ISBN 978-3-86425-865-7

Inhalt

In kurzen Essays werden philosophische Fragen behandelt, die in der Star Trek Originalserie thematisiert werden. Ist Spocks Ansicht, dass das Wohl vieler schwerer wiegt, als das Wohl eines einzelnen, der richtige (logische) Weg? Anhand verschiedener Episoden der Originalserie werden Themengebiete bearbeitet, wie die Balance zwischen "Gut und Böse" , ob der Mensch tatsächlich immer im Zentrum stehen muss, ob die "neuen Wege in der Kriegsführung" wirklich ein echter Fortschritt sind oder McCoys Angst vor dem Beamen.

Rezensionen
»Klaus Vieweg bietet eine kurzweilige und leicht zu erfassende Lektüre, denn wann immer er tiefer in die Materie eintaucht und mit bereits bestehenden Philosophien vergleicht, macht er das so, dass auch der unbeleckte Laie verstehen kann, worum es eigentlich geht.
Die Texte sind prägnant gehalten, schweifen so gut wie gar nicht ab und werden immer wieder mit Beispielen aus den Episoden der klassischen Serie belegt. Es lohnt sich also durchaus, einen Blick in Die Philosophie von Star Trek zu werfen, gerade um die Episoden der klassischen Serie einmal mit anderen Augen als nur der Retro-Brille zu sehen. Viele der humanitären Aussagen mögen ein wenig veraltet wirken, sind aber, philosophisch betrachtet immer noch mehr als aktuell.«
(phantastiknews.de)
 
»Klaus Vieweg bietet einen Einstieg in die Frage, welchen philosophischen Gehalt Star Trek bietet. Gleichzeitig erfährt man etwas über die philosophische Theorie Hegels, ein wenig lernt man auch über Aristoteles.
Wer sich schon immer gefragt hat, was Science Fiction und insbesondere Star Trek so faszinierend macht, dass die Serie auch 50 Jahre nach ihrer Entstehung noch so treue Anhänger hat, wird in diesem Buch die ein oder andere Antwort finden. Wer die Serie schon kennt und sie liebt, wird vielleicht verstehen, warum er sie so liebt. Wenn er es nicht ohnehin schon weiß.«
(https://kaffeetaesschen.wordpress.com)
Autor(en)
Ähnliche Titel