Comic


Ab 11,99 
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
Weitere Bezugsquellen
Share

They Called Us Enemy

Eine Kindheit im Internierungslager

von
  • George Takei
  • Harmony Becker
  • Justin Eisinger
  • Steven Scott



Erscheinungsdatum: 13.05.2020
16x24, HC, sw, 208 Seiten

Inhalt

Ein dunkles Kapitel der US-Geschichte: In dieser beeindruckenden Graphic Novel schildert George Takei seine Erlebnisse in jenen Internierungslagern, die von den USA im 2. Weltkrieg für den Teil der Bevölkerung mit japanischen Wurzeln eingerichtet wurden. Die Welt des vierjährigen George verändert sich von dem einen Moment auf den anderen, als sich eines Morgens sein Heimatland im Krieg mit dem seines Vaters befindet. Seine ganze Familie? Plötzlich DER FEIND.

Die Graphic Novel, kreiert von Takei und den Co-Autoren Justin Eisinger, Steven Scott sowie Zeichnerin Harmony Becker, liefert Antworten zu Fragen, die gerade im heutigen Amerika, geprägt durch neu aufflammende Konflikte innerhalb der Gesellschaft und mit anderen Nationen, wichtiger sind denn je: Was ist ein US-Amerikaner? Wer entscheidet das? Wenn die Welt sich gegen dich wendet: Was kann ein einzelner Mensch bewirken?

Rezensionen

»George Takeis bewegende Geschichte lässt uns Leser daran teilnehmen, wie das Beste an Amerika – seine Vielfalt, sein Bürgerengagement, seine Demokratie und sein Rechtsstaat – über das Schlechteste an Amerika triumphiert. Und zwar, weil Menschen wie Takei und sein Vater, dem hier ein Denkmal gesetzt wird, daran so sehr glauben, dass sie es gegen alle Widerstände selbst als Bürger wahrmachen.«

(Internationale Politik und Gesellschaft – das Journal der Friedrich-Ebert-Stiftung)

 

»Ein faszinierender, ergreifender und lehrreicher Comic. Hier gelingt, was so leicht scheitern kann: die Durchmischung ganz privater Erlebnisse und Erinnerungen mit einer faktentreuen Geschichtsstunde. Takei erweckt seine Familie zum Leben, vermittelt uns den Blick eines Kindes, dem der Horror zunächst wie ein prima Abenteuer vorkommt.«

(Thomas Klingenmaier, Stuttgarter Zeitung)

 

»Takei hat sich zu einer immer mächtigeren Stimme für unterdrückte Gemeinschaften entwickelt, mit „They Called Us Enemy“ ist ihm mit moralischer Klarheit und unerschütterlicher Kraft gelungen, die Vergangenheit zu verarbeiten, dabei Parallelen zur Gegenwart zu ziehen und zugleich eine Warnung an die Zukunft auszusprechen.«

(kaput-mag.com)

Autor(en)
Ähnliche Titel