Roman


Ab 9,99 
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
Weitere Bezugsquellen
Share

Vagant-Trilogie 2

Arglist

von
  • Peter Newman



Erscheinungsdatum: 01.04.2018
13x19,5, PB, s/w, 420 Seiten

Inhalt

Im Süden regt sich der Bruch.


Gammas Schwert – die Arglist – erwacht und macht sich bemerkbar, weil es wieder in den Kampf ziehen will.
Doch der Vagant hat endlich eine Heimat gefunden und sich ein Leben aufgebaut. Deshalb kehrt er ihm den Rücken und ignoriert seine Aufforderung. Frustriert ruft das Schwert lauter, bis jemand anders es erhört. Ihr Name ist Vesper.

Diese futuristische, stark von der Fantasy beeinflusste Welt mit ihren korrupten Rittern, gefallenen Himmelsschiffen und der geheimnisumwitterten Gestalt, die sich von all dem abhebt, ist eine Trilogie, die man einfach gelesen haben muss.

 

Rezensionen

Es handelt zwar nicht mehr der Vagant sondern seine Tochter, aber dafür gibt es wieder ein niedliches Ziegen-Böckchen. Die Welt ist keineswegs besser geworden und eine neue Bedrohung erhebt sich, das "Verlangen". Die Story von der Welt die durch das Verderbnis heimgesucht wird, einer Dämonenbrut, ist teils unglaublich skuril und Böse.

Nachdem Papa Vagant aus Altersgründen eher nicht mehr im Abenteurergeschäft ist übernimmt die Tochter Vesper das Schwert und geht auf die Reise. Dabei zieht sie durch verschiedenste Gebiete, die mit Dämonen und Geistern verseucht sind. Auch der Schreibstil ist m.E. bemerkenswert, denn er ist brutal und unerbittlich. Da gibt es nur sehr sehr selten mal etwas positives und meistens ist es die Ziege die einem zum schmunzeln bringt.

Mehr Ziegen in Bücher!

Absolut empfehlenswerte Fortsetzung.

 

Kaiz74 - Amazonkunde

Autor(en)
Ähnliche Titel

Vagant-Trilogie