P. Craig Russell

  • Zeichner


Der am 30. Oktober 1951 geborene P. Craig Russell lieferte bereits 1972 seine ersten Comic-Arbeiten als Zeichner ab. Diese wiederum rückten ihn in den Fokus von Marvel-Ikone Roy Thomas, der Russell Anfang der 1980er Jahre für seine Adaptionen von Michael Moorcocks Elric anheurte.

Danach betätigte sich der Amerikaner als Autor und Zeichner einer Vielzahl weiterer Comic-Adaptionen in allerlei Genres und verpasste dem Medium einige neue Impulse, indem er fantastisch angehauchte Stücke aus der klassischen Musik bzw. der klassischen Literatur als Inspirationsquelle salonfähig machte. Inspiration fand Russell dabei unter anderem bei Wagner, Mozart, Kipling und Wilde.

Darüber hinaus ist Russell für seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem britischen Star-Autor Neil Gaiman bekannt, mit dem er an Sandman sowie der Adaption von Gaimans Engel-Thriller Mordmysterien gearbeitet hat.

Egal, ob Adaption oder Innovation: P. Craig Russell ragt auch heute noch durch seinen unglaublich grazilen Strich aus der Masse heraus.

Foto © MichaelNetzer (CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9528173)

Hellboy

Hellboy