Rafael Méndez

  • Zeichner


José Rafael Méndez (geboren 5.8.1938 in Ortigueira, Spanien) ist ein nicht mehr aktiver Zeichner realistischer Comics, der für den französischen und den deutschen Comic-Markt arbeitete. Bekannt ist er vor allem durch seine Arbeiten mit Peter Wiechmann, allen voran an der populären Western-Reihe HOMBRE für das Jugendmagazin YPS, die 2009 in einer überarbeiteten, zweibändigen Gesamtausgabe von Cross Cult neu verlegt wurde. Weitere seiner Arbeiten waren die Dschungel-Serie KUMA und die Ritter-Saga DIETRICH VON BERN. Ein weiteres Projekt des Duos Méndez/Wiechmann hätte die historischen Gesetzlosen und Rächer der Unterdrückten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Brasilien heimsuchten, zum Thema haben sollen. 1985 "skribbelte" der Zeichner fein säuberlich und auf eigene Faust 48 Seiten mit den Cangaceiros - anschließend schlug das Schicksal unbarmherzig zu: Rafael Méndez verfiel in tiefe Depression, die ihm das Zeichnen bis heute unmöglich macht.